Tanz
Stimmung
Show

Biografie

"Die Radauer"

„Die Radauer" - Vier Geschwister und ihr Vater machen Tanz- Show und Stimmungsmusik - Seid 30 Jahren!  (1985 – 2015)

1985 ...

1985 wurden "Die Radauer" vorerst als "Radauer Familienquartett" gegründet. Vater Florian, Sohn Florian und Töchter Erika und Regina. In den folgenden Jahren hatten sie eine bunte Palette von Auftritten wie Bälle, Frühschoppen, Weihnachtsfeiern und Hochzeiten.

1988 ...

1988 wurde die 1. CD produziert "Lieder die wir gerne singen". Mit dieser Aufnahme kamen sie in die Hitparade im ORF und wurden zwei Mal Sieger. Der Bekanntheitsgrad stieg rasant an und schon damals konnten sie nicht mehr alle Termine wahrnehmen. So gingen die Radauer 1990 erneut ins Tonstudio.

1990 ...

Die 2. CD "Das ganze Jahr Musik" wurde wieder ein voller Erfolg. Sie feierten das 1. Jubiläum "5 Jahre Radauer Familienquartett" mit einem Benefizball in Thalgau zu Gunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe.

In der Zwischenzeit ...

In der Zwischenzeit wuchs der jüngste Sohn Günter heran und lernte mit 6 Jahren Trompete. Er war schon damals ein kleines Talent und brachte mit seinem Charme das Publikum zum lachen; Der "Showman" war geboren. Von da an nannten sie sich das "RADAUER QUINTETT"

1992 ...

wurde die 3. CD "Wir wollen Freunde sein" produziert. Bei den verschiedensten Wettbewerben wurde mitgemacht; So auch bei der ersten „Krone der Volksmusik". Bei der Ausscheidung in Bischofshofen erreichten sie den 3.Platz. Mittlerweile hatten sie schon zahlreiche TV- und Radioauftritte im In- und Ausland.

Das 2. Jubiläum "10 Jahre Radauer Quintett" ...

wurde im Festzelt Keuschen mit einer Musikantenparade zu Gunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe gefeiert. "10 Jahre Radauer Quintett", so hieß auch die 4. CD die zu diesem Anlass produziert wurde.

1995 ...

gewannen Sie den Talentwettbewerb in Pfarrkirchen (Bayern).

1997 ...

war ein ereignisreiches Jahr für die „Radauer". Sie zeigten ihr Können bei der zweiten "Krone der Volksmusik". Wertungsstück war eine Eigenkomposition von Florian Radauer, Text: Ursula Pernhofer, Titel: „Die Welt dreht sich ums Geld". Sie nahmen an zwei Ausscheidungen (in Mittersill - Slbg, und Hopfgarten in Tirol) teil und schafften den Sprung ins TV- Finale in Klagenfurt, wo sie mit den 13 Besten aus über 1000 teilnehmenden Gruppen um die Krone der Volksmusik kämpften. Das war das bislang größte Musikerlebnis, für 2 Mil. Zuschauer live zu spielen.

1997 ...

Die CD „Tausend Sterne in der Nacht" wurde produziert

Im Jahr 2000 ...

wurde der Name der Band in "DIE RADAUER" geändert.

Am 12. März 2005 ...

wurde das 20 jährige Bühnenjubiläum in der Stockhalle Adnet gefeiert. Die Radauer veranstalteten ein großes Benefiz- Musikantentreffen, wo 5 Musikgruppen unentgeltlich mitwirkten. Dieses Fest war ein voller Erfolg.

Wieder ein musikalisches Highlight war der Oberösterreichische Talentwettbewerb 08/09 ...

bei dem sie am 28. März 2009 in der Linzer Intersportarena mit 15 weiteren Finalisten um den Sieg kämpften. Sie hatten ein Lied ausgewählt, das die Tochter von Erika, die 12 jährige Jennifer mit ihnen als Begleitband sang. Der Titel lautet: „In Rio de Janeiro!" Dies ist eine Besonderheit, da hier 3 Generationen Musik machen!

30 Jahre "Die Radauer"

Sonntag, der 28.Juni war ein ganz besonderer Tag für uns.
Wir durften am 15.Marktfest Thalgau unser 30 Jähriges Bühnenjubiläum feiern.
30 Jahre lang in der gleichen Besetzung, durch Dick und Dünn gegangen spielen wir voller Energie und Freude in die Zukunft. Mit unseren Fans und Freunden, die uns immer mit viel Applaus und super Stimmung unterstützen, sind wir bestens gerüstet.
Besonders freuen uns die Glückwünsche, die uns Janez Per von den Alpenoberkrainern übermittelte. Die Alpski zählen damals wie heute zu unseren großen Vorbildern und haben unseren Werdegang entscheidend geprägt!
Wir danken für ein legendär-grandioses und unfallfreies Thalgauer Marktfest 2015, das uns immer in bester Erinnerung bleiben wird!
Danke Thalgau für dieses schöne Erlebnis - 30 Jahre die Radauer - Das Jubiläumsevent
Bis zum nächsten Wiedersehen, Euere „Radauer“- Es waren wundervolle 30 Jahre und genauso kann es weitergehen!